Was ist eine Ausschüttung?

Als Ausschüttung bezeichnet man die Gewinnbeteiligung von Anteilseignern an den Unternehmensgewinnen. Bei Aktien spricht man zum Beispiel auch von einer Dividende. Mit der Ausschüttungsart wird angegeben, wie der ETF oder Fonds mit den Erträgen umgeht. Diese werden entweder an den Investoren ausgeschüttet, also zu regelmäßigen Terminen ausgezahlt, oder aber thesauriert, das heißt direkt in den ETF selbst reinvestiert und somit einbehalten.

Von vielen Fonds und ETFs gibt es sowohl ausschüttende als auch thesaurierende Varianten. Wir empfehlen hier meistens die thesaurierenden Fonds.

Mehr Rendite durch Wissen – Newsletter Banner
🎁 Unser Geschenk für Sie

Jetzt kostenfrei: Der Depotcheck der Fairmögensberatung

Lassen Sie Ihr Depot von den Experten der Fairmögensberatung analysieren – kostenfrei und unverbindlich.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner