Erfahrungsbericht: von der Bonuszahlung zur Einmalanlage

fairmoegensberatung_erfahrungen_investieren_altersvorsorge_rentenluecke_investment

2019 war es endlich so weit: Wir haben in unserem Team ein schon lange Zeit angestrebtes Absatzziel erreicht. Und auch unabhängig davon lief es in dem Unternehmen, für das ich seit vielen Jahren tätig bin, im vergangenen Jahr unglaublich gut. Im Rahmen der Mitarbeitergespräche erfuhren meine Kollegen und ich, dass der Vorstand unsere Anstrengungen mit einer Bonuszahlung zum Jahresende honorieren würde. Die Aussicht auf 90.000 € verschlug uns fast die Sprache. Aber eben nur fast – mit dem Tag der Ankündigung gingen natürlich die Überlegungen los, was meine Kollegen und ich mit dieser Summe machen würden. 

Von neuen Autos bis Traumurlauben war alles dabei. Nach der ersten Euphorie wurde mir aber klar, dass ich mit dem Geld so umgehen möchte, dass ich lange etwas davon habe. Aber natürlich nicht nur: 5.000 € habe ich erstmal gespendet, noch einmal 5.000 € für private Zwecke genutzt. Es blieben also noch 80.000 € übrig. Ich fing zunächst an, zu googeln und habe mich zusätzlich mit ausgewählten Freunden darüber ausgetauscht, wie ich möglichst verantwortungsvoll mit meinem Geld umgehen könnte. Letztlich erzählte mir mein bester Freund aus Schulzeiten von der Fairmögensberatung. Seine komplette Familie legt mittlerweile dort Geld an, weil für jede Altersgruppe das passende Konzept vorhanden ist. Außerdem ist die Beratung dort in Kombination mit der angebotenen Produktpalette ziemlich einzigartig, sagte er.

So habe ich meine Bonuszahlung angelegt

Ich habe mich also auf der Seite umgesehen und ein Depot eröffnet. Wenn Martin mir das empfiehlt, muss etwas dran sein! Das Anlegen meines Betrags ging dann sehr schnell und lief völlig problemlos. Ich wusste, dass ich das Geld nicht antasten möchte, bis ich in Rente gehe – also in 17 Jahren. Die prognostizierte Wertentwicklung hat mich wirklich überrascht: Meine investierten 80.000 € könnten auf 286.500 € wachsen, ohne, dass ich noch irgendetwas dafür tun muss! Mit einem derartigen Polster in den Ruhestand zu starten, ist ein tolles Gefühl. 

Durch meinen Arbeitgeber bin ich für das Alter bereits sehr gut abgesichert; ich möchte die Summe nutzen, um meine Kinder und ggfs. künftige Enkel zu unterstützen, viel zu reisen und vielleicht die ein oder andere Renovierung an unserem Häuschen vornehmen zu lassen. Ich werde schon Verwendung für das Geld finden. Letztlich eröffnet meine Investition so viele neue Möglichkeiten – neulich kam ich zum Beispiel auf die Idee, dass die Summe auch ermöglichen könnte, dass meine Frau und ich gemeinsam unser Berufsleben beenden. Eigentlich müsste sie drei Jahre länger arbeiten als ich, aber so können wir es uns leisten, dass sie früher in den Ruhestand geht und wir unsere Zeit noch mehr genießen können.

Anlegen statt rumliegen lassen

Ich kann nur jeden ermutigen, sich nicht mit einem Tagesgeld- oder gar Girokonto für sein Erspartes zufriedenzugeben. Hätte ich nicht investiert, hätten meine 80.000 € einfach nur Tag für Tag an Wert verloren. Wie traurig! Stattdessen werde ich vermutlich um die 200.000 € zusätzlich besitzen, das ist doch Wahnsinn. 

Natürlich war ich zu Beginn auch skeptisch; ich bin in meinem Leben bislang noch nie mit dem Aktienmarkt in Berührung gekommen. Im Nachhinein betrachtet jammerschade, man kann ja selbst mit ganz kleinen Beträgen so viel erreichen, wenn man früh beginnt. Dank des vielen Infomaterials habe ich durch die Fairmögensberatung erstmals verstanden, welche Renditen auf absolut seriösem Weg möglich sind, wieso Risiko und Zeit unabdingbar miteinander verknüpft sind und wie Investieren überhaupt funktioniert. Im Prinzip ist es völlig simpel, wenn man sich an gewisse Punkte hält und gut beraten wird, welche Investmentlösungen für einen geeignet sind.

Mein neues Wissen habe ich auch direkt mit meinen Kindern geteilt, sodass sie nun beide einen Sparplan gestartet haben.

Wir beantworten Ihre Fragen 

Wir freuen uns, Sie auf Ihrem Weg zu Ihrem ersten Investment begleiten zu können. Schnelle Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie in unseren FAQ. Für Anregungen, Fragen zu ihrem Portfolio oder unserem Angebot, sind wir zwischen 9:30 und 18:00 Uhr per Chat oder E-Mail zu erreichen. 

Cedric hat während seines Studiums der BWL einen echten "Aha!"-Moment im Hinblick auf die Notwendigkeit und des Potentials der Geldanlage erlebt. Seitdem widmet er sich diesem Thema privat wie beruflich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

🎁 Unser Geschenk für Sie

Jetzt kostenfrei: Der Depotcheck der Fairmögensberatung

Lassen Sie Ihr Depot von den Experten der Fairmögensberatung analysieren – kostenfrei und unverbindlich.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner